Katrin Löber
Katrin Löber

Kursbeschreibungen

Rückenyoga

Wie der Name schon verrät, bezieht sich dieser Kurs auf den Rücken, aber auch Übungen für die Schulter, den Nackenbereich, Knie und Hüfte werden einbezogen. 

Ziele des Kurses:

  • Stärkung der Rückenmuskulatur
  • Coretraining (Stärkung der Körpermitte)
  • Stabilisationstraining
  • Förderung der Koordination
  • Schulung der Körperhaltung in Alltag und Beruf
  • Achtsamkeit 
  • Faszientraining
  • Übungen bei Schulter- und Nackenproblemen
  • Beckenbodentraining

Yin Yoga

Yin und Yang ist aus der Traditionellen Chinesischen Medizin bekannt. Yin steht hier für alles Passive und Ruhige.

So ist auch dieser Kurs sehr harmonisch und ruhig. Die einzelnen Asana (Körperübungen) werden nur im Liegen, Sitzen oder Vierfüßlerstand ausgeführt, dabei kommen viele Hilfsmittel zum Einsatz, um jeder Person die einzelnen Haltungen zu ermöglichen. Es wird in diesem Kurs viel Wert auf das eigene Wohlbefinden gelegt. 

Yin Yoga bewirkt:

  • die Verbesserung der Beweglichkeit in Muskeln, Faszien und Gelenken 
  • Verklebungen und Verspannungen der Faszien können gelöst werden
  • Beruhigung des vegetative Nervensystem
  • Beruhigung des Geist 
    • ​aus dem "Gedankenkarusell kommen"
  • ausgleichend zu anderen sportlichen Aktivitäten
  • kann sich positiv in und nach der Schwangerschaft auswirken

 

Vinyasa Yoga

Yang ist in der Traditionellen Chinesischen Medizin der aktive und kraftvolle Aspekt.

So ist dieser Yogastil dynamisch und kraftvoll, die einzelnen Asana werden zu einer Folge zusammengeführt. Dabei geht es um das Erspüren, wie der Körper in und zwischen den Haltungen bewegt wird. Der Atem ist hier ein sehr wichtiges Hilfsmittel. In dieser Art des Yoga wird weder rezitiert noch Mantren gesungen, im Fordergrund steht die Achtsamkeit.

Vinyasa Yoga bewirkt:

  • Kräftigung 
  • Stabilität
  • Vitalität
  • Flexibilität und Beweglichkeit
  • Beruhigung des Geistes
  • Erkennen von eigenen Grenzen
  • Verbesserung des Atemvolumens
  • Schult die Körperhaltung
  • Vorbeugend gegen Nackenproblemen
  • Sensibilisierung der Körperwahrnehmung

Yoga für mehr Beweglichkeit

  • Übungen zum Erhalt der Beweglichkeit
  • Dehnen verkürzter Strukturen vor allem in Nacken, Schulter, Rücken und Becken
  • Faszientraining
  • Entspannungsübungen
  • Körperwahrnehmung schulen
  • für ältere Menschen geeignet

Workshop "Gesund zu Fuß"

  • kleine Einführung in die Anatomie der Füße
  • Fehlhaltungen und Fehlstellungen
  • Basisübungen für den Alltag

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katrin Löber